Fundstück: Lesungen im Lockdown

Die Kunst- und Kulturszene steht wegen der Pandemie still: Konzert- und Lesesäle, Kinos, Museen, Bibliotheken, Bühnen und Theater sind aufgrund der Corona-Krise geschlossen. Viele Künstlerinnen und Künstler streamen nun jedoch ihre Veranstaltungen live. So singen bekannte Sängerinnen und Sänger aus… Weiterlesen

Fundstück Spezial: Alex liest Agatha

Ein kleiner Laden auf der Rü, der Rüttenscheider Straße, dem Herzstück des Essener Trendviertels Rüttenscheid. Zwei große Schaufenster hin zur belebten Straße, drei Stufen führen hoch zur Eingangstür. Ein Holzgriff, der schon viele Hände gesehen hat, eine Glastür und eine… Weiterlesen

(Über-)Lebensgeschichten des Holocausts erzählen. Ein Abend mit dem Autor Maxim Leo und Ruth-Anne Damm vom Heimatsucher e. V.

Die Themen des Holocausts und des Antisemitismus in Deutschland sind in diesem Jahr wieder allgegenwärtig in den Köpfen der Gesellschaft präsent. Nach dem antisemitischen und rassistischen Anschlag in Halle am 09. Oktober 2019 (dem jüdischen Feiertag Jom Kippur) wurde in… Weiterlesen

Die Schreibwerkstatt des Poet in Residence mit Alida Bremer

Im Zuge jedes Poet in Residence der Universität Duisburg-Essen findet eine Schreibwerkstatt für Studierende statt, die das Highlight der ganzen Woche sein kann. Abhängig ist das vom Gast, der auch bestimmt, was in den insgesamt drei Terminen getan wird. Das… Weiterlesen

Was ist Heimat? Ein Beitrag zum Konstrukt Heimat in Alida Bremers „Olivas Garten“

Seit dem 19. Jahrhundert hat sich ein Begriff im gesellschaftlichen Diskurs festgesetzt, der wie aus dem Nichts immer wieder Hochkonjunktur feiert. In einer komplexer werdenden, globalisierten Welt sehnen sich viele Menschen nach einem identitätsstiftenden Bezugspunkt, der von den vor sich… Weiterlesen

Das eigene Buch als Hörbuch einsprechen? – Felix Lobrecht hat’s getan.

Sehr bekannt, viel diskutiert: der Berliner Stand-Up Comedian und, wie er des Öfteren (ironisch) betont, Beststellerautor Felix Lobrecht. Seine Aussagen haben schon das ein oder andere Mal Einzug in Seminargespräche gefunden und wurden von meinen Kommiliton*innen begeistert diskutiert – insbesondere… Weiterlesen

Wenn Podcasterinnen zu Autorinnen werden

Es ist keine neue Erkenntnis, dass Literatur und Medien im Jahr 2019 fest miteinander verknüpft sind. Wie stark diese Verbindung ist, wird unter anderem durch die vielen Bücher, die Influencer*innen mittlerweile schon fast wöchentlich auf den Markt bringen deutlich. Ob… Weiterlesen

Über familiäre Verwurzelung und die Sehnsucht nach Heimat – Rezension zu Bremers Generationenroman „Olivas Garten“

Im Rahmen des Projektes Eine Uni – ein Buch finden an der Universität Duisburg-Essen Veranstaltungen und Vorlesungen rund um den Roman Olivas Garten statt. Zudem konnte die Universität die Autorin Alida Bremer als Poet in Residence für das Wintersemester 2019/2020… Weiterlesen

Alida Bremer liest „Olivas Garten“ #EinBuchUDE

Heute Abend fand mit einer Lesung der Autorin Alida Bremer an der Universität Duisburg-Essen die Auftaktveranstaltung zu dem Projekt „Eine Uni – Ein Buch“ statt. Jeder hat seine eigene Geschichte des Verlassens und des Ankommens. – Alida Bremer

Werbung à la Hollywood nun auch für Bücher

Der neue Hollywoodstreifen wird durch kurze Filmausschnitte und passende Musik beworben – warum also nicht auch der neue Roman? Trailer als appetitanregendes Werbemittel werden inzwischen nicht nur in Film und Fernsehen benutzt, sondern auch im Literaturbetrieb. Buchtrailer spielen eine immer größere… Weiterlesen