Ein visionärer Denker: zu Ehren des 40. Todesjahrs Erich Fromms

„Zum ersten Mal in der Geschichte hängt das physische Überleben der Menschheit von einer radikalen Veränderung des Herzens ab“, schrieb Erich Fromm 1976 in einem seiner bedeutendsten Werke namens Haben oder Sein. Was zunächst als pathetisch und leicht kitschig anmutet,… Weiterlesen

„Ich kenne kein Aufklärungsbuch, das so aufgebaut ist“ – Ein Interview mit Carsten Müller

Die Zeiten des Coronavirus zwingen viele von uns zu Hause zu bleiben. Doch sie bringen uns vielleicht auch dazu, mehr zu lesen und uns in Dingen weiterzubilden, die bisher noch nicht in den Alltag hineingepasst haben. Viele Menschen müssen sich… Weiterlesen

Von fehlender Berücksichtigung – Unsichtbare Frauen

Vor knapp drei Wochen erschien Unsichtbare Frauen, Caroline Criado-Perez‘ zweites Buch erstmals in deutscher Übersetzung. Ursprünglich 2019 in Großbritannien herausgebracht, wird in diesem ein Phänomen angesprochen, das vielen entweder nicht bewusst ist und es deshalb nicht beachten, oder so offenkundig… Weiterlesen

(Über-)Lebensgeschichten des Holocausts erzählen. Ein Abend mit dem Autor Maxim Leo und Ruth-Anne Damm vom Heimatsucher e. V.

Die Themen des Holocausts und des Antisemitismus in Deutschland sind in diesem Jahr wieder allgegenwärtig in den Köpfen der Gesellschaft präsent. Nach dem antisemitischen und rassistischen Anschlag in Halle am 09. Oktober 2019 (dem jüdischen Feiertag Jom Kippur) wurde in… Weiterlesen