Fundstück: Det er den Draumen – Norwegen als Gastland auf der FBM2019

„Das ist der Traum, den wir tragen, dass etwas Wunderbares geschieht“ Das Motto der diesjährigen Frankfurter Buchmesse stammt von einem Gedicht des Lyrikers Olav H. Hauge und scheint sich bereits verwirklicht zu haben. Mit drei Literaturnobelpreisträgern kann sich Norwegen bereits… Weiterlesen

Fundstück: Der Mann in der globalen Welt – die Shortlist des dbp 2019

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels wird am letzten Tag der Frankfurter Buchmesse an den brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado verliehen (Digitur berichtete). Höchste Zeit also, auch mal einen Blick auf die Shortlist für den Deutschen Buchpreis zu werfen. Wer wird am… Weiterlesen

Sebastião Salgado erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Am 16.10. lädt die Frankfurter Buchmesse wieder für fünf Tage Literaturinteressierte aus der ganzen Welt ein. Am letzten Tag wird in der Paulskirche der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen, der in diesem Jahr an den brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado geht.… Weiterlesen

Fundstück: #bubla19. Der Buchblog-Award geht in die dritte Runde

Buchblogs sind aus dem Literaturbetrieb nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile sind es nicht nur reine Blogs, die das öffentliche Gespräch über Bücher fördern; Buchpodcasts, Bookstagram- und BookTube-Kanäle reihen sich mit ein und sind für den Award nominiert, während sie 2017 bildeten… Weiterlesen

#verlagegegenrechts: Für die Politisierung der Buchbranche

Die aktuellen politischen Diskussionen bezüglich des Rechtsextremismus in unserer heutigen Gesellschaft gehen auch an der Verlagswelt nicht vorüber. Bereits 2016 hat das Aktionsbündnis #verlagegegenrechts erste Aktionen auf der Leipziger Buchmesse gestartet, um gegen rassistische Gedanken zu protestieren.  Das Netzwerk #verlagegegenrechts… Weiterlesen

Fundstück: Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2018 für Aleida und Jan Assmann

Der Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2018 geht in diesem Jahr an das Ehepaar Aleida und Jan Assmann. Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wurde den beiden Kulturwissenschaftler*innen am 14.10.2018 die Auszeichnung vor geladenen Gästen in der Frankfurter Paulskirche verliehen. Die Jury… Weiterlesen

Fundstück: Inger-Maria Mahlke erhält den Deutschen Buchpreis 2018

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zeichnete Inger-Maria Mahlkes »Archipel« als den besten Roman des Jahres mit dem Deutschen Buchpreis 2018 aus. In »Archipel«, erschienen bei Rowohlt, schildert Mahlke das Leben drei sehr unterschiedlicher Familien auf Teneriffa. Das Besondere dabei: die… Weiterlesen

Fundstück: In Frankfurt steht das Buch im Mittelpunkt

Zum Auftakt der Frankfurter-Buchmesse-Woche wurde gestern der Deutsche Buchpreis verliehen. Diesen erhielt Robert Menasse mit seinem Europa-Roman Die Hauptstadt. „Dramaturgisch gekonnt gräbt er leichthändig in den Tiefenschichten jener Welt, die wir die unsere nennen. Und macht unter anderem unmissverständlich klar:… Weiterlesen

Fundstück: #bubla17. Der erste Buchblog-Award

Buchblogs sind aus dem öffentlichen Gespräch über Bücher nicht mehr wegzudenken. Anders als die konventionelle Literaturkritik stehen sie für Vielfalt und Kreativität im Literaturbetrieb. Der Buchblog-Award bubla17, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit NetGalley genreübergreifend vergeben wird,… Weiterlesen