Fundstück: „Drei ???“-Sprecher erhält Deutschen Hörbuchpreis

Andreas Fröhlich in seiner Paradedisziplin, der Sprechkunst. Bild: https://www.tolkiengesellschaft.de/19975/der-schwaebische-lindwurm-geht-aaan-alan-lee/

Viele kennen ihn als die Stimme von Robert „Bob“ Andrews, einem der drei Detektive aus der Krimi(hörspiel)reihe „Die drei ???“ von Robert Arthur. Für seine Sprechleistung in „Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr“ von Walter Moers gewinnt Andreas Fröhlich nun den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Bester Interpret“. In dem Stück geht es um eine Königstochter, die an Schlaflosigkeit leidet und sich mit Wörterbüchern und Sprachspielen die Zeit vertreibt. Als ein alptraumfarbener Nachtmahr, der ihr Angst einjagen möchte, sie besucht, nimmt er sie mit auf eine Reise des Denkens und Träumens. 

Fröhlichs Interpretation sei „überaus virtuos, ernsthaft leicht und süchtig machend komisch“, so die Begründung der Jury. Dieses Epos sei ihm „auf die Zunge und ins Herz geschrieben“. Die Preisverleihung findet am 06. März im WDR Funkhaus in Köln statt                                                            und dient als Eröffnung der lit.Cologne.