Kein Sommer ohne Bücher! Teil 2

Sonne, Kaffee und ein gutes Buch: Für viele ist das Entspannung pur. Bild: CCO pixabay

Endlich haben sich die Temperaturen wieder etwas abgekühlt und man muss sogar überlegen, für welche Jacke und welches T-Shirt man sich entscheidet. „Oder doch lieber der dünne Pulli? Nachher ist es zu kalt draußen und ich friere.“ Zwischen 18 und 21 Grad, klar, das sind nach den letzten Wochen für viele momentan eisige Temperaturen. Da hilft wohl nur der Zwiebellook. Aber keine Sorge: Die nächste Hitzewelle steht schon in den Startlöchern. Dieses Mal sind zumindest die Jüngeren in freudiger Erwartung. Kein Wunder, beginnen in den meisten Bundesländern Deutschlands derzeit die Sommerferien. Und welche Bedeutung das Wort ‚Sommerferien‘ trägt, wissen schon die Kleinen: frei, Unternehmungen und am besten noch Urlaub. Ein gutes Buch darf da nicht fehlen. Deshalb geht’s hier direkt weiter mit unseren Literaturempfehlungen für die heißen Tage:

Weiterlesen „Kein Sommer ohne Bücher! Teil 2“

Potterheads aller Länder, vereinigt euch!

Das Smartphone ersetzt den Zeitumkehrer. Wir haben die Neuigkeiten aus dem Harry-Potter-Universum für euch.
Bild: CCO Pixabay

12 Jahre liegt die Veröffentlichung des siebten und letzten Bandes der Harry Potter-Reihe zurück. Die Leser der ersten Generation, also diejenigen, die noch auf jeden neuen Band warten mussten, sind mittlerweile Erwachsen. Auch die letzte Kinoverfilmung der Heptalogie ist lange her. Und dennoch braucht man keinen Zeitumkehrer oder etwa ein Denkarium, um sich in die zauberhafte Welt voller magischer Fabelwesen und kurioser Gegenstände zurückzuversetzen. Weiterlesen „Potterheads aller Länder, vereinigt euch!“

Fundstück: Der Deutsche Hörbuchpreis auf der lit.COLOGNE

Bild: CCO Pixabay

Die 19. lit.COLOGNE ist in vollem Gange. Noch bis einschließlich Samstag, den 30.03. sprechen bekannte Autor*innen und prominente Leser*innen über Bücher und das aktuelle Weltgeschehen. So diskutiert Ranga Yogeshwar mit Marc Elsberg über die Ökonomie der Zukunft. Während Cordula Stratmann und Bjarne Mädel eine Einführung in die hohe Kunst der Beleidigung geben. Wie jedes Jahr bietet die lit.COLOGNE ein buntes und sehr begehrtes Programm. Viele der Lesung waren bereits lange im Vorfeld ausverkauft.

Den Auftakt zum internationalen Literaturfest gab die Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises: Zum 17. Mal wurden Sprecher*innen und Hörbuchverlage in sechs Kategorien ausgezeichnet. Eva Meckbach und Gert Heidenreich erhielten den Preis für ihre Sprecherleistung. Sie interpretierten Annette Hess‘ Deutsches Haus beziehungsweise Was vom Tage übrig blieb von Kazuo Ishiguro. Eva Meckbach verstehe es den Charakteren „leben einzuhauchen, ohne jemals dick aufzutragen“, Gert Heidenreich erzähle in „unaufdringlichem und dennoch mitreißenden Ton“, urteilte die Jury. Ein „Hör-Spiel im besten Sinne“ ist Judith Lorentz mit ihrer Adaption von Juli Zehs Unterleuten gelungen. Sie gewann die Auszeichnung für das „Beste Hörspiel“.

Erstmals wurde der Deutsche Hörbuchpreis auch in der Kategorie „Bester Podcast“ verliehen. Gewonnen hat ihn die Produktion Transformer von Christina Wolf (Redaktion Till Ottlitz, Bayerischer Rundfunk). Christina Wolf erzählt darin die Geschichte ihrer transsexuellen Freundin Steffi die zu Henri wird. Zwei Jahre lang hat sie die Transition mit dem Mikrofon begleitet. Daraus sind sechs Podcastfolgen entstanden, die „berühren, ohne unnötig pathetisch zu sein“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Weitere Gewinner findet ihr hier.

Tolkien in aller Munde

 

J.R.R. Tolkiens bekanntestes Werk „Der Herr der Ringe“ Bild: Malin Zinke

Anfang des Monats wäre der Schöpfer des größten Fantasy-Universums 127 Jahre alt geworden. Die deutsche Erstausgabe der Der Herr der Ringe-Trilogie feiert in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum. Die Oscarprämierte Verfilmung von Peter Jackson erlebt(e) an drei Terminen im Januar eine Rückkehr auf die Kinoleinwände. Außerdem kurieren Gerüchte über ein Biopic des Vaters von Mittelerde, mit dem einfachen Namen Tolkien, welches noch dieses Jahr in die Kinos kommen soll. Tolkien auf allen Kanälen sollte man also meinen. Aber wie sieht es mit dem Trend-Medium schlechthin, dem Podcast aus? Weiterlesen „Tolkien in aller Munde“

Kein Weihnachten ohne Bücher! Teil 4

Wer einen Adventskranz besitzt, darf ab heute alle vier Kerzen anzünden. Bild: CCO pixabay

Morgen ist es endlich so weit: Heiligabend steht vor der Tür. In vielen Haushalten steht am 24. Dezember vormittags aber noch einiges an. Denn das Essen für die Weihnachtsfeiertage will vorbereitet, letzte Geschenke eingepackt und die Wohnung aufgeräumt und geputzt werden. Wer bis dahin, an den Feiertagen, oder zwischen den Jahren einen Moment der Ruhe findet, kann sich hier unsere fünf letzten Buchempfehlungen für die kalte Jahreszeit anschauen:
Weiterlesen „Kein Weihnachten ohne Bücher! Teil 4“