Fundstück: Neues aus Mittelerde – Tolkiens bisher unveröffentlichte Schriften

Alle Geheimnisse um Mittelerde werden endlich gelüftet. Bild: pixabay

Bis zu seinem Tod 1973 arbeitete J. R. R. Tolkien an seinem Lebenswerk – dem Fantasy-Epos Der Herr der Ringe und den Vorgeschichten Der Hobbit und Das Silmarillion. Doch nun sind bereits 47 Jahre vergangen und außer über Verfilmungen, konnte man sich lange nicht mehr über literarische Meisterwerke des Fantasyautors freuen.

All we have to decide is what to do with the time that is given to us. – Gandalf

Tolkien entschied sich, über sein gesamtes Schaffen zu schreiben und uns posthum daran teilhaben zu lassen. Das Werk Natur und Wesen von Mittelerde erscheint im Juli nächsten Jahres beim Klett-Cotta Verlag. Es zeigt uns die eigentliche Dimension von Mittelerde und lässt einige Geschichten aus Der Herr der Ringe erst verständlich werden. Und schon im März 2021 erscheint erstmals eine illustrierte Ausgabe neuer Geschichten aus Tolkiens Nachlass: Nachrichten aus Mittelerde erzählt Geschichten aller drei Zeitalter von Mittelerde. Die Bücher werden „einzigartige Einblicke in die Hintergründe von Tolkiens Schöpfung” geben, wie der Verlag mitteilt. Und so auch endlich die Frage beantworten, warum Gandalf ausgerechnet Bilbo Beutlin für seine Reise ausgewählt hat.

Werke, die den unbestritten größten Fantasyautor aller Zeiten und seine erschaffene Welt wieder neu zum Leben erwecken. Braucht ihr etwas zur Überbrückung? Dann schaut doch mal bei uns rein, welche Podcasts es rund um Tolkien gibt.

Avatar

Saskia Ziemacki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.