Fundstück: Elke Erb gewinnt den Georg Büchner Preis 2020

Elke Erb ist vor allem für ihre Gedichte bekannt Bild: Pixabay

Im Herbst diesen Jahres wird die Autorin Elke Erb mit dem Georg Büchner Preis ausgezeichnet. Dies teilte am Dienstag die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung mit. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis gilt als einer der wichtigsten literarischen Auszeichnungen in Deutschland. Erb ist erst die elfte Frau, die den Preis bekommt. Die Verleihung findet am 31. Oktober in Darmstadt statt.

Die Jury ehrte die 82-jährige Autorin für ihr „unverwechselbares und eigenständiges schriftstellerisches Lebenswerk[…]“ und lobte vor allem ihren „poetischen Sachverstand“ sowie ihren „erforschende Schreibweise“. Erb lebt heute in Berlin, ist jedoch 1938 in Scherbach, einem kleinen Dorf in der Eifel, geboren. 1949 siedelte sie mit ihrer Familie in die DDR über, wo auch ihre literarischen Wurzeln liegen. Zu ihren bekanntesten Werken gehören unter anderem „Der Faden der Geduld“, „Winkelzüge oder Nicht vermutete, aufschlussreichende Verhältnisse“ und zahlreiche Gedichtbände.

Avatar

Tim Rotthaus

Großer Fan von HP Lovecraft und amerikanischer Literatur und den USA im Allgemeinen. Abgesehen von guten Büchern/Filmen genieße ich meine Zeit gerne in der Gesellschaft meiner Freunde.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    irgendwie ziehen Preise und Auszeichnungen, nicht nur literarische, im Moment an mir vorbei. Mir kommt es so vor, als würde erstmal alles stillstehen, bis die Corona-Krise vorbei ist. Das liegt sicher daran, dass ich aufgrund meines gestörten Immunsystems seit Monaten das Haus eigentlich nur verlasse, um zum Arzt oder ins Krankenhaus zu gehen – bis auf zwei Male, die ich mich ganz kurz in den Botanischen Garten gewagt habe.

    Aber natürlich dreht sich die Welt weiter – es ist ja gut, dass Autoren und Verlage weitermachen!

    LG,
    Mikka

    • Hallo Mikka,
      bitte entschuldige die späte Antwort. Ich stimme dir zu, dass man auf Grund der Corona-Krise sehr isoliert ist. Es freut mich, dass wir dich und andere durch unseren Blog etwas auf dem Laufenden halten können.
      LG,
      Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.