Fundstück: „Sie haben Flammen und Waffen“ – Die Düsseldorfer Literaturtage 2019

Heinrich Heine – Der Patron der Düsseldorfer Literaturtage Bild: CCO pixabay

„Sie haben Flammen und Waffen“, mit diesen Worten warnte Heinrich Heine die Leute einst davor, einem Dichter krumm zu kommen. Knapp 160 Jahre später, ab Montag, dem 03.06.19, leiht sich Heines Geburtsort diese Warnung als Motto für die Düsseldorfer Literaturtage. Seit 2010 organisiert das Literaturbüro NRW, zusammen mit dem Heinrich-Heine-Institut und der Zentralbibliothek das literarische Spektakel. Vom 03.06. bis zum 16.06. wird auf verschiedenen Veranstaltungen gedichtet, vorgelesen und vorgetragen. Ob Belletristik, Sachbuch oder Prosa, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Sollte ein Buch oder Text besonderes Interesse geweckt haben, so hat man die Möglichkeit bei dem Bücherbummel auf der Kö (vom 06.-10.06) das gewünschte Werk zu ergattern. Viele der lokalen Büchereien schlagen dann ihre Zelte auf der Königsallee auf und bieten ihre literarische Ware feil. Für Getränke und Essen ist natürlich auch gesorgt.

Nach dieser geballten Ladung literarischer Power wird bestimmt deutlich wie mächtig Worte sein können. Wer Interesse an dieser metaphorischen Waffenschau hat kann sich das genaue Programm unter www.duesseldorfer-literaturtage.de anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.