Digitur wünscht frohe Festtage!

Screenshot: Anmeldung zru Weihnachtsgeschichte per Whatsapp vom Bistum Essen

Screenshot: Anmeldung zur WhatsApp-Weihnachtsgeschichte vom Bistum Essen

„Morgen, Kinder, wird’s was geben…“ Auch die Digitur-Redaktion gönnt sich nun eine kleine Weihnachtspause. Aber keine Sorge, schon Anfang Januar sind wir wieder zurück. Wir wünschen allen Digitur-LeserInnen von Herzen ein tolles Weihnachtsfest und auch einen guten Start in das neue Jahr 2016. Und damit die Pause nicht allzu lang wird, haben wir noch ein paar schöne Fundstücke rund um die (digitale) Weihnachtsgeschichte gesammelt.

Weihnachtsgeschichte per WhatsApp

Die Weihnachtsgeschichte via WhatsApp lesen? Das Bistum Essen macht es möglich. Bereits seit dem vierten Advent und noch bis Anfang Januar senden Redakteure des Bistums per WhatsApp interessierten Nutzern täglich Teile der Weihnachtsgeschichte – in modernem Gewand mit Emojis und Fotos aus der heutigen Zeit. Hier geht es zur Anmeldung.

„The Digital Story of the Nativity“

Das Video „The Digital Story of the Nativity“ von der Agentur excentricGrey erzählt die Weihnachtsgeschichte auf kreative Weise mithilfe von Facebook, Twitter, YouTube, Google und co: „Joseph we need to talk. I am going to be pregnant. Xoxo. reply ASAP.“ Das Video ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber definitiv noch immer einen Klick wert!

„Die Weihnachtsgeschichte?“

Ein weihnachtliches Buch-Projekt aus dem Baumhaus-Verlag (Bastei Lübbe) mit dem Titel „Die Weihnachtsgeschichte?“ denkt die klassische Geschichte von Maria, Josef und dem Jesuskind vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation einmal anders weiter: Was wäre gewesen, wenn  die junge Familie auf der Flucht vor König Herodes nicht freundlich aufgenommen worden wäre? Auch das nachfolgende Video von Publicis Pixelpark zum Buch-Projekt erzählt diese Geschichte ohne Happy End, die für mehr Toleranz und Menschlichkeit­ werben soll. Die Erlöse aus dem Verkauf des Buchs kommen nach Verlagsangaben den Flüchtlingsprojekten der Organisation „Care“ zugute.

Linda Englisch

Avatar

Linda Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.