Fundstück: mairisch in Amsterdam

Amsterdam CC0
Amsterdam. Bild: CC0 Nick Scheerbart.

Die Niederlande und Flandern sind in diesem Jahr Gastland auf der Frankfurter Buchmessse und damit Blickfang für den hiesigen Literaturbetrieb. Um sich ein umfassendes Bild der niederländischen Literaturwelt  machen zu können, hieß es für den Hamburger Verlag mairisch Koffer packen. Mairisch hat seinen Verlagssitz für einen Monat nach Amsterdam verlegt, um vor Ort mit Protagonisten der niederländischen Literaturszene zu sprechen, Einblicke in das kulturelle Geschehen zu geben und der Frage nachzugehen, „was es mit Belgien, Flandern und dem Sprachengewirr auf sich hat“. Dokumentiert wird diese spannende „Klassenfahrt“ auf dem Blog des Verlags, auf dem sich bereits ein interessantes Interview mit Michiel Scharpé findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.