Fundstück: Bibel 2.0

Bibelverse mit Hilfe von Emoji erstellen.
Bibelverse mit Hilfe von Emojis erstellen? Das geht! Der Erfinder brauchte etwa ein halbes Jahr.

„Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ So steht es im 1. Buch Mose geschrieben und so ist es auch den meisten geläufig. Doch kennen Sie auch die neueste Version dieses Bibeltextes?
Anstatt auf Worte, setzte der Erfinder hauptsächlich auf Emojis. Apropos Erfinder. Wer hinter der Idee der „Bilderbibel“ steckt, ist nicht bekannt. Weder der Name, noch das Geschlecht konnten herausgefunden werden. Die Bibelverse wurden sozusagen generalüberholt und auf den neuesten Stand des 21. Jahrhunderts gebracht, um Texte für Millennials bzw. die Generation Y zu schaffen. Etwa ein halbes Jahr habe dieser Übersetzungsprozess gedauert. Regelmäßig postet der „Martin Luther der digitalen Zeit“ (um dem anonymen Erfinder einen Namen zu geben) auf Twitter Bibelverse in Emoji-Sprache.

Ob diese Version für Digital Natives angemessen ist, bleibt wohl jedem selbst überlassen. Es ist jedoch ein gutes Beispiel dafür, dass der Text-Begriff weit gefasst ist und sich nicht nur auf die semantisch-logische Aneinanderreihung von Worten bezieht.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.