Jahrestagung der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum

digital-humanities-logo_1

Unter dem  Motto „Von Daten zu Erkenntnissen: Digitale Geisteswissenschaften als Mittler zwischen Information und Interpretation“ tagte in diesem Jahr der Verbund der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum. Die Vereinigung hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Plattform zur interdisziplinären Begegnung und eine Interessenvertretung für Forscher der Digital Humatities zu bilden. Eine der zentralen Fragen auf der Jahrestagung 2015 in Graz war, wie digitale wissenschaftliche Methoden speziell in den Geisteswissenschaften fruchtbar gemacht werden können. Neben theoretischen Diskussionen stand die Beschäftigung mit digitalen Werkzeugen und Software-Lösungen auf dem Programm. 2016 wird die Tagung zum Thema „Modellierung – Vernetzung – Visualisierung: Die Digital Humanities als fächerübergreifendes Forschungsparadigma“ in Leipzig stattfinden.

Avatar

Kristina Petzold