Hervorgeholt und aufgetaut: Der NDGE-Workshop in 8 Minuten

Zeitsprung zum 10.01.2014. Im Bibliotheksaal der Universität Duisburg-Essen geben Prof. Dr. Rolf Parr, Institutsdirektor des Masterstudiengangs LuM und Literaturwissenschaftler Dr. Thomas Ernst um 13 Uhr den Startschuss zum Workshop „Nach dem geistigen Eigentum?“. Was folgt, sind interessante Vorträge aus unterschiedlichsten Bereichen des Literaturbetriebs und spannende Diskussionen rund ums Urheberrecht im digitalen Zeitalter.
Olga Fink, Sabrina Jaehn und Kristina Petzold waren dabei und hakten bei den Referenten nach.

Impressionen aus 6 Stunden NDGE-Workshop in bewegten Bildern.

Vom weiten Feld zum Flickenteppich

CC-BY-NC-SA 4.0 Sabrina Jaehn
CC-BY-NC-SA 4.0
Sabrina Jaehn

Vor dem Workshop lag es vor uns: Das weite Feld des „geistigen Eigentums“. Jedem ist es schon mal begegnet, viele haben aber nur eine vage Vorstellung davon, was sich eigentlich dahinter verbirgt und in welchen Bereichen es eine Rolle spielt. Der Workshop „Nach dem geistigen Eigentum: Digitale Literatur, die Literaturwissenschaft und das Immaterialgüterrecht, der am 10.01.2014 an der Universität Duisburg-Essen stattfand, gab Orientierungspunkte und Eckdaten für eine Differenzierung dieses komplexen Themas. Weiterlesen „Vom weiten Feld zum Flickenteppich“