Fundstück: TINCON — ein Festival für digitale Jugendkultur

Das Fes­ti­val für digi­ta­le Jugend­kul­tur. Bild: http://tincon.org

2016 fand in Ber­lin die ers­te TINCON statt. Die Gesell­schafts­kon­fe­renz von, für und vor allem mit Jugend­li­chen zwi­schen 13 und 21 Jah­ren ver­steht sich als Fes­ti­val für digi­ta­le Jugend­kul­tur. Egal, ob Games, Poli­tik, Code, Hacking oder DIY, zahl­rei­che Spea­ker beleuch­ten span­nen­de The­men und stel­len sich den Fra­gen des Publi­kums. Nach dem Erfolg 2016 mit rund 1.000 Besu­che­rIn­nen geht die TINCON in die zwei­te Run­de. Nicht nur vom 23. bis 25. Juni in Ber­lin, son­dern auch am 19. Mai in Ham­burg. Neben zwei Büh­nen wer­den auf bei­den Ver­an­stal­tun­gen auch Work­shops zu den ver­schie­de­nen The­men ange­bo­ten. Es gibt auch die Mög­lich­keit, die TINCON aktiv mit­zu­ge­stal­ten: im Rah­men des TINCALL kann sich jeder um einen Platz auf den Büh­nen bewer­ben und Teil des Pro­gramms wer­den — ohne Alters­be­schrän­kung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.