Fundstück: Literaturfest und open mike

Literaturfest München
Literaturfest München

Wir melden uns aus der Spätsommerpause zurück und haben direkt zwei Schmankerl für euch: Auch dieses Jahr heißt es wieder „Bühne frei“ beim Literaturfest in München und beim open mike in Berlin. 22 junge Autoren und Autorinnen lesen am 12. und 13. November im Heimathafen Neukölln 15 Minuten lang und versuchen dabei die Jury und das Publikum zu überzeugen. Ihre Texte wurden vorher aus rund 550 Konkurrenztexten ausgewählt.
Das Festprogramm des Literaturhauses München steht dieses Jahr unter dem Motto „Die Welt erzählen“. Das forum:autoren wird dieses Jahr von Autorin und Journalistin Elke Schmitter gestaltet. Vom 10. bis zum 19. November lädt sie mit ihren Gästen in verschiedene Sprach-Welten: „ein wort gibt das andere“ lautet das Motto ihres Programms. Darin untersucht sie die Sprache als Ausdrucksmittel unseres Denkens und unserer Erfahrung und fragt: „Sind die Grenzen unserer Sprache die Grenzen unserer Welt?“ Verschiedene Blickwinkel auf Sprache unter den Bedingungen politischer Repression, auf Sprache als Vermittlungsmedium zwischen Ethnien und Kulturen, auf Muttersprachen und künstliche Sprachen als Spielräume und gesellschaftliche Institutionen – und auf Sprache als stimmliche Ausdruckskraft in Lyrik und Musik sollen antworten liefern.
Wer es – wie wir – leider nicht nach München schaffen sollte, kann sich während der gesamten Veranstaltungszeit über das Mixtape, einer Seite, die neben dem Blog einen Überblick über alle social media-Aktivitäten rund um das Literaturfest bietet, auf dem laufenden halten.

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu „Fundstück: Literaturfest und open mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.